Willkommen in Sona
Seit uralten Zeiten wollen alle Sona besuchen.

Sona

Kein Wunder angesichts der reizvollen Lage auf halber Strecke zwischen Verona und dem rund 10 km entfernten Gardasee, und der reizvollen Hügellandschaft mit ihren Weinbergen, Olivenhainen, Kirsch- und Pfirsichbäumen. Schon die Langobarden siedelten hier, die Römer und die Scaliger. Selbst zur Republik Venedig gehörte Sona eine Zeit lang; aus dieser Epoche sind noch herrliche Villen und Landgüter erhalten. Auch aus der Zeit des Risorgimento und der Schlachten zwischen Sona und Custoza im Jahr 1848 ist einiges erhalten, wie etwa der La Guglia genannte Wachturm in dem mit uralten Bäumen bestandenen Parco Romani der Villa Trevisani.

Heute umfasst Sona die Ortsteile Palazzolo (überragt vom Scaliger-Turm), San Giorgio in Salici und Lugagnano  mit insgesamt rund 18.000 Einwohnern. Und zu Landwirtschaft und Weinbau hat sich auch der Tourismus gesellt.

Zahlreiche Events, Veranstaltungen und Volksfeste ziehen immer mehr Besucher an: das Sankt-Anna-Fest in Lugagnano ebenso wie die Festa degli Ossi de porco am 8. Dezember und der Karnevals-Umzug am dritten Fasten-Sonntag, bei dem der offizielle Karnevals-König des Dorfs auftritt, der Tzigano. Jede Menge geschmückte Wagen und Hunderte von Maskierten, die eigens aus dem Ausland anreisen, sorgen für Stimmung im Dorf.

Beim traditionellen Wochenmarkt am Dienstagvormittag können Sie in Lugagnano köstliche typische Erzeugnisse aus der Gegend kaufen.

Sehenswürdigkeiten? Sie haben die Qual der Wahl! In Palazzolo sollten Sie sich die Pieve di Santa Giustina ansehen, die als älteste Pfarrkirche Europas gilt und vor dem Jahr 1000 auf den Ruinen eines römischen Tempels errichtet wurde.

In Lugagnano schmückt sich die Sankt-Anna-Kirche mit einem Meisterwerk des zeitgenössischen Künstlers Federico Bellomi: Arbor redentionis heißt die Arbeit; auf 240 Quadratmetern hat Bellomi die Geschichte der Erlösung dargestellt.

Und in der Bibliothek von Sona können Sie das Paläontologische Museum „Attilio Fedrigo” besuchen – mit Fossilien aus längst vergangenen Zeiten, entdeckt in Italien und dem Ausland.

Oder Sie schwingen sich auf das Fahrrad und entdecken auf unseren Radrouten landschaftliche Highlights wie den Zürgelbaum, den mit 400 Jahren ältesten Baum der Provinz Verona. Er steht in San Giorgio in Salici im Ortsteil Corte Pietà. Oder Sie schlendern Hand in Hand durch den Tunnel dell’Amore, den Liebestunnel im Ortsteil Guastalla: ein Fußweg zwischen zwei Flussarmen des Tione und überrankt von Pflanzen und Blumen!

Video

Veranstaltungen in Sona

Ihre Unterkunft

Buchen Sie

Entdecken Sie die beste Lösung für Sie!

Hotel

Gutes Essen und Entspannung

Wohnungen

Geräumig und mit allem Komfort ausgestattet

B&B und pension

Um Sie zu verwöhnen und zu Hause fühlen

Campingplätze und resort

Von Natur aus für einen Urlaub Grün