Wein vom Garda Veneto

Bardolino, Lugana und mehr – die Seele des Garda Veneto liegt auch im Wein

Keine andere Provinz in Italien produziert so viele und so hochwertige DOP-Weine (Weine mit geschützter Ursprungsbezeichnung) wie die Provinz Verona. Das ist auch das Verdienst der Weine vom Garda Veneto, die Sie in unseren Weinkellern und bei den Herstellern unbedingt probieren sollten.

Bardolino und Chiaretto, Lugana und Custoza, Garda und Valdadige Terradeiforti werden in der ganzen Welt geliebt. Das gilt auch für die Weine vom anderen Etschufer, in Valpolicella: Amarone, Recioto, Ripasso und der Valpolicella selbst.

Der Bardolino mit seiner typischen rubinroten Farbe ist wohl der berühmteste Wein des Garda Veneto. Das Consorzio Tutela Vino Bardolino DOC achtet auf seine Qualität. Wie er hergestellt wird, erfahren Sie im Weinmuseum Museo del Vino di Bardolino. Ihm (und den anderen Weinen der Region) ist eine eigene Weinstraße gewidmet; auf 80 km führt sie durch das Bardolino-Gebiet zwischen See und Hügelland.

Bardolino schmeckt übrigens zu fast allem! Seine Rosé-Version wiederum, der aus den gleichen Trauben gekelterte Chiaretto, eignet sich perfekt als Aperitif – und zur Pizza!

Der Lugana wächst auf den Hügeln des südlichen Gardasees zwischen Lombardei und Veneto. Abgefüllt wird er jedoch in Peschiera del Garda, wo 60% seiner Herstellung stattfindet. Hier hat auch das Konsortium Consorzio tutela Lugana DOC seinen Sitz.

Last not least der Custoza, ein frischer, aromatischer Weißwein für viele Gelegenheiten. Seinen Namen hat er von einem Dorf bei Sommacampagna, das zusammen mit Valeggio sul Mincio, Villafranca di Verona, Bussolengo und Sona sein Produktionsgebiet ausmacht.

Unsere Weine feiern wir bei Veranstaltungen wie dem Palio del Chiaretto oder der Festa dell’Uva e del Vino Bardolino im gleichnamigen Ort: Es sind wunderbare Gelegenheiten, um gemeinsam zu essen, zu trinken und unsere schöne Region ein wenig besser kennenzulernen.