Winterwandern

Der Gardasee für die Liebhaber des Trekking eine Vielzahl an Angeboten.

Gerade in der Winterzeit bietet das Hinterland des Gardasees, vor allem die moränischen Hügeln zwischen Affi, Caprino und Rivoli, die niedere Ost- und Westseite des Monte Baldo , für die Liebhaber des Trekking eine Vielzahl an Angeboten. Die zwei suggestivsten Ausflüge sind wegen der idyllischen Landschaft und des winterlichen Charmes, jene nach Madonna della Corona auf dem Osthang des Baldo und zur Eremitage der Heiligen Benigno und Caro auf dem Osthang. 

Herrliche Plätze findet man auch entlang des Spazierweges von Torri del Benaco und Punta San Vigilio, wo man die berühmten Felsbilder (Petroglyphen) bestaunen kann.